Übernahmen

Ubernahme von Projekten und Anlagen für die Energiegewinnung

Kallista Energy sichert sein externes Wachstum durch die Übernahme von Projekten oder Anlagen zur Energiegewinnung in jeglicher Größenordnung. Wir bündeln das gesamte Fachwissen, das für den erfolgreichen Abschluss der Übernahme erforderlich ist (Anlagenbewertung, Due Diligence, Vertragsgestaltung usw.).

Unsere Prioritäten: Reaktionsfähigkeit und Objektivität

Unser Team hat bereits Analysen zu über 3.500MW Leitung in Frankreich durchgeführt. In Kombination mit der finanziellen Stabilität unserer Aktionäre und ihrer langfristigen Vision verleiht uns dieses Fachwissen die Möglichkeit, einen objektiven Marktpreis vorzuschlagen und eine Übernahme einschließlich Finanzierung vom ersten Kontakt bis zum Abschluss in weniger als 6 Monaten zu erzielen.

Diese Objektivität erlaubt es uns auch, Dritte operativ zu unterstützen.

Externes Wachstum mit einer langfristigen Vision

Seit 2009 verzeichnet Kallista Energy dank zahlreicher Übernahmen ein nachhaltiges Wachstum. Kallista Energy untersucht sämtliche Wachstumschancen: sowohl einzelne Anlagen als auch ein Portfolio mehrerer Anlagen auf ein Mal. Diese Projekte analysieren wir unabhängig von ihrer Größe, ihres Fortschritts oder der geographischen Lage (in Frankreich und in vielen Ländern Europas). Wir analysieren auch Portfolios, die sich noch in der Entwicklung befinden.

Unser Ziel ist es, eine ausreichende Größe zu erreichen, um ein entscheidender Anbieter auf dem Energiemarkt zu werden und Strom anzubieten, der in Sachen Wettbewerbsfähigkeit ganz vorne mitspielt. Unser externes Wachstum führt ferner zu Skalenerträgen, mit denen die Lebensfähigkeit unseres Portfolios nach Ablauf der Schuldverschreibungen für den Kauf garantiert wird.

Ressourcen, die Schnell und nachhaltig einsetzbare Ressourcen

Eine der Stärken unseres Konzerns liegt in der Fähigkeit, Übernahmeprozesse schnell und effizient umsetzen zu können. Die zur erfolgreichen Umsetzung erforderlichen Ressourcen können wir in sehr kurzer Zeit beschaffen.

Im Falle der Windkraft wird die Kapitalrendite für einen Windpark nach 8 bis 10 Jahren erreicht. Um diese Rendite zu gewährleisten, sind ein langfristiges Engagement und eine langfristige Vision unerlässlich.

In der Branche anerkannte, interne Fähigkeiten

Innerhalb unseres Teams verfügen wir über die technischen, rechtlichen und finanziellen Fachkenntnisse, die zur erfolgreichen Umsetzung aller Phasen einer Übernahme erforderlich sind. Dabei werden wir von Spezialisten unterstützt, die meist als langjährige Partner von Fall zu Fall hinzugezogen werden und es gewohnt sind, mit unserer Organisation im Team zusammenzuarbeiten:

  • Bewertung,
  • Due Diligence,
  • Vertragsgestaltung,
  • Baufortschritt,
  • Integration der erworbenen Aktiva in unsere operative Konsolidierung.

Weite Teile der Due Diligence unserer Projekte führen wir selbst durch. Auf diese Weise können wir dank optimierter Prozesse und zuverlässiger Fachkompetenz die Vorlaufzeiten und Kosten reduzieren, ohne Kompromisse bei der Beurteilung machen zu müssen.

Der Prozess der Anlagenübernahme

Ein Park / Projektist zu verkaufen

  • Eingang einer vorläufigen Anfrage
  • Bewertung
  • Ausarbeitung eines unverbindlichen Angebots (NBO)

Abgabe des NBO

  • Antrag auf Exklusivität mit dem Verkäufer
  • Umfassende Due Diligence
  • Verhandlungen mit finanzierenden Banken und Lieferanten

Unterbreitung eines verbindlichen Angebots

  • Unterschrift
  • Umsetzung der Finanzierung

Abschluss der Übernahme

  • Integration der neuen Aktiva

Gesamtdauer des Prozesses: 6 Monate