Bau

Baustellen mit kontrollierten Risiken

Für den Bau von Windparks ist ein hohes Maß an technischem Fachwissen erforderlich.

Kallista Energy hat sich dafür entschieden, auf glaubwürdige und anerkannte Partner und Teams zu setzen, die ein positives Risiko-/Kosten-/Nutzen-Verhältnis bieten, bei dem das gesamte Projekt und nicht nur die Bauphase berücksichtigt wird. In Abhängigkeit der Standortmerkmale (Topographie, Geologie usw.) und dem gewählten Modell der Windkraftanlagen setzen wir im Rahmen unserer Projekte daher die kompetentesten interdisziplinären Teams für die Baustelle ein: Bauingenieure, Elektriker usw.

Unsere Priorität: Einhaltung von Regeln und fristen

Die Empfehlungen aus der Umweltverträglichkeitsstudie definieren einen engen Rahmen für den Bauplatz eines Windparks. So achten wir insbesondere darauf, dass beispielsweise die Nistzeiten von Vögeln in der Nähe des Standorts berücksichtigt werden.

Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Arbeitsorganisation auf der Baustelle und auf der Koordination zwischen den verschiedenen Gewerken, um Fristen einzuhalten und gleichzeitig die Sicherheit der einzelnen Personen zu gewährleisten.

Schritte zum Bau eines Windparks

Erdarbeiten 3 Monate

Fundamente 3 Monate

Montage der Windkraftanlagen 3 Monate

Anschluss 2 Monate

Tests 1 Monat

Inbetriebnahme